Frank Brormann

Frank Brormann

19.01.1967

1982

Du bist Meister eines Faches, beginne die Lehre in einem neuem.

Oelde

Anzeige
TAILOR’S Grooming

Profil von Frank Brormann

Ich bin Friseur, weil
ich in jungen Jahren schon gerne durch die Welt reisen wollte. Mein Vater hat mir angeboten, mich auf ein Friseurinternat nach Bayern zu schicken. Das Reisen hat mich mehr gereizt, als der Beruf an sich. Nach und nach habe ich dann aber doch die Begeisterung für diesen Beruf entdeckt und mich ihm hingegeben. Das war die beste Entscheidung überhaupt!
Meine Lieblings-Hairstyles aller Zeiten
Alles was Bob-Länge hat und kürzer ist. Man hat bei dieser Haarlänge einfach viel mehr Möglichkeiten auf die Gesichts- und Körperform der Kundin einzugehen und den Haarschnitt perfekt anzupassen.
Mein Tipp für Berufseinsteiger
Entdecke die Vielfältigkeit dieses Berufes durch viele Praktika in verschiedenen Betrieben und auch durch die Recherche im Internet. Dort sieht man, was alles in diesem Beruf möglich ist.
Was ich an meinem Beruf liebe
Mit Menschen umzugehen. Das größte Glücksgefühl ist, dass man von Anfang an alles selbstständig macht und der Kundin/dem Kunden das Leben ein wenig einfacher und glücklicher gestaltet. Man stärkt die Person, wenn sie sich wohlfühlt.
Was mich im Salon manchmal nervt
wenn Kunden/Mitarbeiter die schlechte Laune mit in den Salon bringen. Über die Jahre lernt man aber damit umzugehen.
Auf dieses Tool könnte ich nie verzichten
Auf meinen Calligraphen. Jeder sollte den Calligraphen unbedingt ausprobieren, er revolutioniert die Umgehensweise mit dem Haar!
„Das war ein erfolgreicher Tag” sage ich, wenn
ich Menschen kennengelernt habe, die mir etwas geschenkt haben und ich ihnen etwas schenken konnte.
So motiviere ich meine Mitarbeiter
Durch die Vielfältigkeit. Ich bin nicht dafür verantwortlich, meine Mitarbeiter zu motivieren, aber ich biete ihnen neue und spannende Wege, die der Beruf mit sich bringt. Denn unser Beruf ist ständig im Wandel und das sollte Motivation genug sein.
Mein perfekter Kunde/Meine perfekte Kundin sollte
mir vertrauen und nicht ihre Grenzen zu meinen Grenzen machen. Der Friseur hat einen viel größeren Blickwinkel und weiß meist besser, was zu einem passt.
Schönheit bedeutet für mich
glücklich mit sich selbst zu sein. Eine andere Schönheit gibt es für mich nicht.
Inspiration für meinen Job hole ich mir von
Draußen! Einfach rausgehen und die Augen aufmachen. Ich liebe es zu reisen und dass ich das durch meinen Beruf noch viel intensiver ausleben kann. Draußen gibt es Inspiration genug.
Wenn ich nicht Friseur geworden wäre, wäre ich heute
Schatzfinder???? - so war zumindest meine Vorstellung als Kind. Wenn ich nicht mehr Haare schneiden könnte, würde ich im Friseurberuf coachen.

Pinnwand von Frank Brormann

  • VB hat ein Foto gepostet.

    Calligraphy-Cut Founder

    Calligraphy-Cut Founder
Neu auf FMFM.de
Goldene Zeiten bei Fripac-Medis

Bei den exklusiven Fripac-Medis Premiummarken...

Shows, Wettbewerbe, Influencer: Die StyleCom in Erfurt

Geunkt wurde reichlich, als bekannt wurde, dass...

Anzeige
Tarik Ari freut sich auf die Partnerschaft mit Panasonic

Der erfolgreiche Barber Tarik Ari aus Siegburg...

To Top