Dutt-Frisuren: So werden Dutts dieses Jahr gestylt! - Platz 8

Platz 8: Der Französische Zopf ist immer noch beliebt und mit einem kleinen Mini-Dutt im Nacken, kreiert man gleichzeitig noch eine neue Frisur © Foto: Barry Jeffrey/ Hair: Craig Chapman

Dutt-Frisuren: So werden Dutts dieses Jahr gestylt!

Wer beim Stichwort Dutt-Frisuren an einen komplizierten Chignon oder die meisterlich geflochtene Hochsteckfrisur einer Braut denkt, kann sich sofort entspannt zurücklehnen. Mit unseren Anleitungen zu fünf Frisuren-Ideen finden Sie nämlich garantiert auch einen Dutt für Ihr Haar — und zwar einen, der sich extrem leicht nachstylen lässt. Einzige Voraussetzung? Mindestens schulterlange Haare. Die Tools sind ebenso einfach: Haargummi, Salzspray, eventuell ein Duttkissen.


Grundsätzliche Tipps

Frisch gewaschene Haare lassen sich kaum zum Dutt stylen. Behandeln Sie Ihr Haar daher am besten immer mit etwas Textur- oder Salzspray vor.

Wer die romantisch-zerzauste Optik verstärken will, kann mit Volumenpuder, ein wenig Stylingschaum oder leichtem Toupieren für einen entsprechend luftigen Look sorgen. Der als „messy“ bezeichnete „out of bed“-Look ist überdies längst salonfähig geworden — vorbei sind die Zeiten, in denen nur Strähne an Strähne gebürstete Haare als Frisuren galten.


Top-Knot oder klassischer Dutt

Haarknoten-Frisuren gehen weit zurück, bis in die Antike und darüber hinaus. Schließlich ist im Nacken zusammengebundenes Haar nicht nur praktisch, sondern auch unendlich vielseitig. Und von allen Frisuren, die zum Knoten geflochtenes, gebundenes oder gestecktes Haar betreffen, ist der Ballerina-Bun, also der klassische runde Dutt, nach wie vor der beliebteste.

Auch in diesem Jahr stylt man den klassischen Dutt oder auch „Top-Knot“ aus einem mit einem dünnen Haargummi zusammengehaltenen Pferdeschwanz, den man fest auf dem Oberkopf bindet für den typischen, nur leicht strengen „Ballerina“-Look. Einrollen und feststecken, fertig ist die unkomplizierte und trendy Hochsteckfrisur. Wem eigenes Volumen fehlt, unterlegt den „Bun“ mit einem Duttkissen, der den Knoten fülliger macht und dem Dutt die perfekte runde Form verleiht.

Extra-Tipp: Wer sehr langes und stufenlos geschnittenes Haar hat, kann den Pferdeschwanz vom Oberkopf auch zum Zopf flechten. Dieser lange Zopf wird dann in Schneckenform gedreht und zum Dutt festgesteckt.


Messy Top-Knot

Das ist der Dutt, den man am einfachsten nachstylen kann. „Messy“ bedeutet einfach nur „unordentlich“, und genau darum geht es — möglichst nonchalant aussehen. Ob Sie den Messy Top Knot mit oder ohne Duttkissen hochstecken, bleibt Ihnen überlassen und hängt von der Struktur und Länge Ihrer Haare ab.

Es gibt verschiedene gleich angesagte Versionen des Messy Buns. Was sie alle auszeichnet, sind die Enden der Strähnen, die lose aus dem Dutt rausschauen, anders als beim klassischen Knoten, bei dem alle Strähnen ordentlich festgesteckt sind. So entsteht der angestrebte „messy“ Look. Die einfachste Styling-Variante besteht darin, mit einem etwas gedehnten Haargummi die Haare zum Pferdeschwanz zu binden und bei der letzten Schleife eingerollt zu lassen. Übrigens: Auch Männer mit längerem Haar haben den sogenannten Man Bun in dieser Variante oder als Half Bun für sich entdeckt.

Extra-Tipp: Komplexere Versionen des Messy Top-Knots bei Frauen können auch einen zum Chignon gedrehten Pferdeschwanz bedeuten, bei dem aber die Haarspitzen oben hervorblitzen — oder einen klassischen Top Knot inklusive Duttkissen, aber mit Haarspitzen, die um den „Bun“ herum rausschauen.


Umgedrehter French Braid mit Dutt

Weil Flechtfrisuren immer noch groß im Trend sind, sind sie auch beim Dutt-Styling angekommen. Der klassische French Braid oder auch der Dutch Braid, vom Nacken aus ins schulterlange Haar geflochten, ergibt fast automatisch einen romantischen messy Dutt. Der Zopf sieht dabei wie eine moderne Variante des klassischen eingedrehten Chignons aus. Auch hier lassen Sie einzelne Strähnen lose aus dem Zopf heraus. Wie die meisten angesagten Frisuren aus diesem Jahr, ist die lässige Optik gewünscht.

Extra-Tipp: Bei längerem oder sehr vollem Haar kann man auch einen einfachen Zopf flechten und diesen am Hinterkopf feststecken. Die Haarspitzen sind dann aber wie eine kleine messy „Krone“ am Oberkopf zu sehen.

Falls Ihr Haar sehr glatt ist, wenig Stufen aufweist und die abstehenden Strähnen dadurch zu dick oder zu gerade ausschauen, ist vielleicht eher die nächste Zopf-Variation mit Dutt etwas für Sie.


Boxer Braids mit tiefem Haarknoten

Die dynamischste aller Dutt-Frisuren ist der im Nacken zusammengerollte Dutt, der aus den Enden zweier oder mehr Boxer Braids besteht. Die eng am Kopf nach Art sehr feiner French Braids geflochtenen Boxer Braids sind ideal für wenig gestuftes Haar, und wer diesen Style von Frisuren mag, wird auch den Dutt zum sportlichen Zopf lieben.

Extra-Tipp: Wichtig beim Boxer Braid Dutt ist, jeden Zopf mit einem sehr dünnen Haargummi zu fixieren, da voluminöse Haargummis die Optik und die Form des Dutts stören.


Die legerste aller Dutt-Frisuren: Der Half Bun

Alle Dutt-Frisuren lassen sich recht einfach nachstylen, aber der Half Bun, die kleine Schwester des Messy Buns, ist definitiv die einfachste und die lässigste Frisur von allen. Kein Duttkissen, kein kompliziert gesteckter Knoten sind notwendig. Einfach das Deckhaar mit einem Haargummi zum Pferdeschwanz binden und bei der Schleife eingerollt lassen, die Haarspitzen schauen raus. Der Half Bun sieht zu Beach Waves besonders cool aus.

Extra-Tipp: Wer statt Haargummi einen Scrunchie nimmt, profitiert vom aktuellen 90er-Jahre-Comeback.

Unsere angesagten Dutt-Frisuren des Jahres lassen sich sehr easy nachstylen. Und ob man ihn nun als Chignon oder als Haarknoten bezeichnet, der Dutt ist und bleibt der Frisuren-Klassiker für längeres Haar. Nach aktueller Mode interpretiert, wird er zum legeren Style-Statement für jeden Tag wie für besondere Anlässe.


Mehr Frisuren


Neu auf FMFM.de
Stachelige Statement-Looks - der Herbsttrend 2020

Männer, aufgepasst: Im Herbst 2020 sind beim...

Miguel Gutierrez kennt die weltweite Barberszene

Mit seiner Schere im Gepäck macht sich „Nomad...

Frust. Unverständnis. Sorge. Andreas Nuissl angesichts der  aktuellen Corona-Entwicklung

„Was ist da bloß los?“, fragte sich nicht...

TOP-GALERIE
Welliges Haar: Die schönsten Looks für welliges Haar
Frisuren ansehen
WEITERE GALERIEN
Hochsteckfrisuren: Die 10 tollsten Steck-Styles
Frisuren ansehen
Die 10 trendigsten Flecht-Frisuren
Frisuren ansehen
Sommerfrisuren: Die coolsten Sommerfrisuren
Frisuren ansehen
Oktoberfest-Frisuren: Die Top-Looks zur Wies´n
Frisuren ansehen
Die Top 20 Damenfrisuren
Frisuren ansehen
To Top