Sakine Diler

Sakine Diler

02.03.1980

1995

Was auch immer die Frage ist, Liebe ist immer die Antwort.

Mannheim

Anzeige
TRINITY Kollektion VIVID

Profil von Sakine Diler

Ich bin Friseur, weil
ich die kreative Arbeit liebe, gerne mit Menschen zusammenarbeite und selbst sehr empathisch bin. Durch die Individualität der Kunden ist der Beruf vielfältig und abwechslungsreich und es gibt mir so viel zurück, wenn jeder Kunde mit strahlenden Augen und einem bezaubernden Lächeln glücklich den Salon verlässt. Das ist für mich die schönste Anerkennung.
Meine Lieblings-Hairstyles aller Zeiten
Ich liebe den Shag Cut, durchgestuft, wild und rockig. Der Shag Cut kann ganz auf die individuelle Haarlänge und Haarstruktur angepasst werden. Ob kurz, als Long-Bob oder doch mit langem Haar, gelockt, glatt oder mit welliger Mähne – der Shag Cut ist flexibel, Hauptsache er kommt durchgestuft, er ähnelt ein bisschen dem Wolfsschnitt. Ich liebe auch den Clavi Cut, der jeder Frau steht. Mit ein paar feine Strähnchen, etwa zarte, mit der Balayage-Technik gesetzte Highlights, machen den Clavi Cut noch stylisher und geben dem Haar mehr Struktur.
Mein Tipp für Berufseinsteiger
Friseure haben ihr eigene Welt, sind großartige Menschen, aufgeschlossen, individuell, verrückt. Wir dürfen so sein, wie wir sind. Wenn ihr ganz am Anfang steht, merkt euch eins: Wir wachsen nicht, wenn die Dinge einfach sind. Wir wachsen, wenn wir uns Herausforderungen stellen. Suche dir einen Salon, der dir die Chance gibt, dich weiterzuentwickeln und dich fördert in dem, was deine Stärken sind.
Was ich an meinem Beruf liebe
Es tagtäglich zu schaffen, die Erwartungshaltung des Kunden zu übertreffen, Menschen glücklich zu machen, Menschen glücklich zu sehen. Jeder einzelne Kunde gibt uns gleich sein Feedback und das ist ein wunderbares Gefühl. Die Möglichkeiten und die Vielfalt, die uns der Beruf nach der Ausbildung bietet, sind einfach enorm! Ob man Kosmetik mit einbeziehen möchte oder ob wir uns auf einen bestimmten Bereich spezialisieren, es gibt unendlich viele Möglichkeiten, sich selbst zu verwirklichen.
Was mich im Salon manchmal nervt
Als kreativer Mensch mit betriebswirtschaftlichem Background bin ich nicht die leidenschaftliche Buchhalterin. Ich bin dankbar, dass es Familienmitglieder gibt, die mich hier entlasten.
Auf dieses Tool könnte ich nie verzichten
Kamm & Schere, ohne sie wäre ich aufgeschmissen. Meinen Kamm habe ich seit meiner Ausbildung, der ist mir heilig.
„Das war ein erfolgreicher Tag” sage ich, wenn
wir an einem starken Tag als Team Hand in Hand gearbeitet haben, alle Kunden glücklich das Geschäft verlassen und wir zufrieden in den Feierabend gehen. Wenn man einen Tag gut gemeistert hat.
So motiviere ich meine Mitarbeiter
Mit viel Wertschätzung und Anerkennung. Das fängt bei der Entlohnung an, damit die Mitarbeiter auch ihr Privatleben genießen können. Arbeiten, um zu leben und nicht leben, um zu arbeiten. Hierzu gehören bei uns auch Freiheiten wie Gleitzeit. Auch Seminare und Weiterbildungen dienen der Motivation.
Mein perfekter Kunde/Meine perfekte Kundin sollte
sich jederzeit auf mich verlassen und mir vertrauen.
Schönheit bedeutet für mich
wenn das Innere mit dem Äußeren in Einklang ist. Wer sich in seiner Haut wohlfühlt, strahlt Zufriedenheit aus. Die Augen leuchten und der Mensch wirkt dadurch wunderschön.
Inspiration für meinen Job hole ich mir von
der Straße. Ich liebe Städtereisen, besuche viele Metropolen wie Rom, Paris, Berlin, beobachte die Menschen, wie sie sich kleiden und bewegen. Zudem bin mit vielen Menschen aus der Mode und Designbranche vernetzt und habe über die Jahre auch ein eigenes Gespür für Trends entwickelt.
Wenn ich nicht Friseur geworden wäre, wäre ich heute
Köchin. Da ich leidenschaftlich gerne koche und auch hier durch Kreativität Menschen auf eine kulinarische Reise mitnehme. Ich mag es unter Druck zu arbeiten und die Aktion hat man in der Küche genauso wie beim Friseur.

Pinnwand von Sakine Diler

  • Monika hat ein Foto gepostet.

    Inhaberin und Friseurin Sakine Diler

    Inhaberin und Friseurin Sakine Diler
Neu auf FMFM.de
Die Frühlingsboten von ESTEL

„Süße, wohlbekannte Düfte streifen...

Glossings haltbar machen - eine Frage der Haarpflege!

Gewusst wie. Als Farbdoktor unseres Vertrauens...

TRINITY TRAVEL EVENT - Family, Fun und endlich wieder Feiern!

So farbenfroh, fröhlich und kraftvoll wie die...

To Top