Frisuren 50+: Diese Looks machen definitiv jünger!

Platz 6: Kurzhaarfrisur mit viel Volumen. Haare einfach mit einer mittelgroßen Rundbürste nach hinten föhnen © Foto: Redken / Marco Arena

Modern & Frech: diese Frisuren trägt Frau ab 50

Keine Frage: 50 ist das neu 40! Langweilige Dauerwelle und lieblos gefärbtes Haar haben auf dem Kopf der Frauen mit 50+ also überhaupt nichts zu suchen. Frech, pfiffig und erstaunlich jung kommt das Haar der Best Agerinnen daher – mit der richtigen Frisur.


Warum neue Frisuren - und Haarfarben?

Sie lieben Ihre aktuelle Frisur. Vielleicht nagt an Ihrem aktuellen Look aber schon der Zahn der Zeit. Etwa ab dem 50. Lebensjahr beginnt das Haar bei Frauen, feiner zu werden und an Pigmenten und Elastizität zu verlieren. Oft wird es dann auch empfindlicher und braucht eine intensivere Haarpflege.

Die Haut verliert ebenfalls nach und nach an Spannkraft. Dadurch werden die weichen, sanften Linien des Gesichtes härter. Es wirkt kantiger.

Das ist kein Weltuntergang – aber zumindest ein Grund, warum andere Frisuren jetzt vorteilhafter wirken können. Die müssen übrigens nicht unbedingt kürzer oder gar eine Kurzhaarfrisur sein. Heute trägt Frau auch in den besten Jahren öfter lange Haare.


Prima Haarstyling: Mit diesen Frisuren wirken Frauen ab 50 jünger

Der erste Trick, um das Rad der Zeit optisch zurückzudrehen: Stufen im Haar. Diese sanften Stufen bringen mehr Fülle in die Haare und schmeicheln den Konturen des Gesichtes. Es wird wieder weicher und offener.

Genauso simpel wie modisch ist ein zweiter Trick: ein schicker Pony. Der sollte für die perfekte Frisur gleich oberhalb der Augenbrauen enden. So verschwinden Mimikfalten wie die berühmte Zornesfalte ganz elegant hinterm „Vorhang“ der Haare.

Auch mit Haarfarbe lässt sich Frische ins Gesicht zaubern. Helle Akzente und Highlights öffnen das Gesicht. Es wirkt auf das Gegenüber lebendiger und ausgeruhter. Dunkle Akzente dagegen vertiefen optisch Schatten im Gesicht, lassen es so faltiger und älter aussehen.

 

5 Schnitte für Best Ager

In den Alben von Lifestyle-Magazinen wie Deavita können Sie sich durch unzählige Frisuren schmökern - oder Sie probieren eine unserer Top-Frisuren aus.

1. Klassischer Bob

Der weich gestufte Bob ist gut kinnlang und umspielt weich das Gesicht. Er gibt dem Haar nicht nur Volumen, sondern ist auch pflegeleicht und wandelbar - zum Beispiel mit Locken oder einem schwungvollen Pony. Schnell frisiert am Morgen oder sogar festlich hochgesteckt. Alles ist möglich.

2. Beach Waves

Die sanften Beach Waves legen langes, leicht stufig geschnittenes Haar in perfekte Wellen um das Gesicht. Der Style lässt das Gesicht weicher und wunderbar weiblich wirken und verleiht dem Haar ein Extra an Volumen. Als Haarfarbe darf es gern ein satter Blondton mit Highlights sein, so als hätte die Sonne das Haar geküsst.

Die gewellten Haar lassen sich übrigens auch schön variieren und machen den Schnitt zu einer der flexibelsten Frisuren für Frauen ab 50. Oberes Haar hinten zusammennehmen oder hochstecken und schon wird das Styling sportlicher. Komplett hochgesteckt wird daraus eine elegante Abendfrisur.

3. Pixi-Frisuren

Mut zu raspelkurzen Haaren? Dann ist der charmante Pixi-Schnitt perfekt. Er wirkt mit vielen Haarfarben modern und frisch und macht seine Trägerinnen um Jahre jünger. Außerdem wird das Haarstyling deutlich einfacher. Morgens einfach mit etwas Schaum durchs Haar und fertig ist das Styling. Empfindliches Haar profitiert außerdem vom regelmäßigen Nachschneiden. Im Gegensatz zu längeren Frisuren ist Haarbruch hier quasi ausgeschlossen und die Haarpflege braucht kaum Aufwand.

4. Asymmetrie

Asymmetrische Frisuren sind zeitlos und sehen auch mit 50+ noch richtig cool aus. Der Style entsteht zum Beispiel aus einem asymmetrisch geschnittenen Bob mit einer markaten A-Linie. Die leicht durchgestuften Haare dürfen bei diesen Frisuren gern auch kräftige Haarfarben haben. Feuriges Rot beispielsweise passt zu diesem auffallenden Haarstyling. Variieren lässt sich ein asymmetrisches Haarstyling unter anderem mit Wellen oder Locken, die dann noch lebendiger aussehen.

5. Lebhaft kurz

Mit kurzem, aber mit nicht rapselkurzem Deckhaar lässt sich prima spielen. Ein Scheitel sorgt für eine klare Linie. Das Haar umspielt von oben und seitlich die Ohren. Der Pony wird quer über die Stirn zur Seite gekämmt. Gekonnte Strähnchen bilden für die Haarfarbe das Finish. Frisuren aus diesem Grundschnitt sind nicht nur super pflegeleicht, sondern machen die Haare auch leicht und damit den Style voluminöser.

Sie sind sich nicht sicher, auf welchen Look Sie am besten setzen und welche Haarpflege sie wählen sollen? Dann lassen Sie sich vom Profi beraten. Er kann Ihre Haarstruktur am besten beurteilen und den perfekten Schnitt samt Haarfarbe zur Gesichtsform und zum modischen Typ empfehlen.


Mehr Frisuren


Neu auf FMFM.de
Kollektion

Der Grundgedanke der Kollektion „Not today“...

Das Benchmarking Seminar 2019 begeisterte alle Teilnehmer/innen!

Rund 140 Salonunternehmer und GLYNT-Kunden...

Die Sieger der Diamond Ideas Awards 2019

„Tradition im Zeitalter von Big Data“ - so...

TOP-GALERIE
Hochsteckfrisuren: Die 10 tollsten Steck-Styles
Frisuren ansehen
WEITERE GALERIEN
Sleek Hair: Die 10 coolsten Frisuren für glattes Haar
Frisuren ansehen
Freche Frisuren: Die neuen, sportiven Pixie-Looks
Frisuren ansehen
Hochsteckfrisuren: Die 10 tollsten Steck-Styles
Frisuren ansehen
Die Top 20 Damenfrisuren
Frisuren ansehen
Feines Haar: Die wirksamsten Styling-Tipps bei feinem Haar
Frisuren ansehen
To Top