FMFM -CreateFuture-Site-Thorsten

„Wir müssen bei der Politik für unsere Kernthemen kämpfen!“

Feuriger Start ins Jahr 2024: Beim ersten Zukunftskongress in Berlin vergangene Woche Montag wurden gleich zum Jahresstart jede Menge heiße Eisen der Friseurbranche angepackt! Friseurunternehmer, kreativer Kopf und FMFM Artist Thorsten Hussfeldt über ein Event zwischen Politik und Zukunftsvision.

Weiterlesen

0 Kommentare5 Minuten

FMFM-MWST-Site-ConzenMI

7 % Mehrwertsteuer für Friseure – während die Gastronomie den sicheren 19 %-Tod sterben wird?

Er ist immer ganz nah an der Basis und setzt sich mit beispiellosem Einsatz dafür ein, gegen die Defizite in unserem Handwerk zu kämpfen. Stephan Conzen, Geschäftsführer der Hans Conzen Kosmetik, kennt unseren Markt seit Jahrzehnten aus dem Effeff und weiß genau, wo der Schuh jeweils am meisten drückt. Aktuell engagiert er sich insbesondere für die Senkung der Mehrwertsteuer von 19 % auf 7 % und unterstützt in diesem Zusammenhang auch als Sponsor den Zukunftskongress des Friseurhandwerks Mitte Januar in Berlin, bei dem sich auch Politiker und Verbände den derzeit drängenden Themen in unserer Branche stellen werden. Ein Kampf gegen Windmühlen in Zeiten, wo Tausenden Gastronomiebetrieben der sichere Tod droht - oder ein Fight mit echten Erfolgsaussichten? FMFM ist skeptisch und hat nachgefragt…

Weiterlesen

1 Kommentar4 Minuten

Christian Kaiser

LIV Bayern: Keine Rückzahlung der Corona-Soforthilfen für existenzgefährdete Betriebe

Aufatmen in Bayern! LIM Christian Kaiser hat gute Nachrichten für existenzgefährdete Friseurunternehmer. Mehr dazu erfahrt Ihr im Artikel unten...

Weiterlesen

0 Kommentare1 Minuten

FMFM Salon der zukunft_Dennis_Site

#Brandevangelism – Lass deine Kunden Werbung für dich machen!

„Dieser Salon ist der heiße Scheiß!“ Wenn deine Salonkunden dich als Geheimtipp weiterempfehlen, ist das die wirksamste Werbung überhaupt. Schließlich sind sie Markenbotschafter „made with love“. Friseur und Saloncoach Dennis van Lierop gibt Tipps, wie solch erfolgreicher #brandevangelism“ gezielt und einfach funktionieren kann. Zudem könnt Ihr am Ende des Artikels einen tollen Seminarplatz gewinnen!

Weiterlesen

0 Kommentare9 Minuten

Niemand-soll-sich-mehr-schaemen-nur-Friseur-zu-sein-Rheinlaender-kaempfen-erfolgreich-fuer-die-Zukunft-des-Friseurhandwerks-6055-1

„Niemand soll sich mehr schämen, „nur“ Friseur zu sein!“ Rheinländer kämpfen erfolgreich für die Zukunft des Friseurhandwerks!

Quo vadis, Friseurhandwerk? Abstürze bei den Ausbildungszahlen, Abwanderungen in andere Branchen und fehlende Wertschätzung des Friseurberufs durch die Kunden. Wie lässt sich diese Abwärtsspirale in unserer Branche aufhalten? Der Landesverband Friseure und Kosmetik Rheinland mit seinen zugehörigen Innungen hat jetzt die Ärmel hochgekrempelt und zeigt Einsatz für die Friseure! Mit der Kampagne “Ich zahle faire Löhne!” setzt der Verband ein Zeichen für höhere Löhne, gerechtfertigte Preise, mehr Wertschätzung und somit ein zukunftssicheres Friseurhandwerk. Des Weiteren gelang es den Rheinländern, mit der Gewerkschaft ver.di mit Wirkung zum 1. Oktober 2022 einen neuen Lohn- und Gehaltstarifvertrag im Friseurhandwerk für das Verbandsgebiet Rheinland abzuschließen. Mit vier Entgeltstufen, die über den gesetzlichen Mindestlohn hinausgehen.

Weiterlesen

0 Kommentare6 Minuten

Baecker-backt-Inflationsbrot-Kommt-jetzt-der-billige-Inflationshaarschnitt-5982-1

Bäcker backt „Inflationsbrot“ – Kommt jetzt der billige „Inflationshaarschnitt“?

Ein Bäcker aus Kürten macht es vor: Bestseller derzeit ist sein „Inflationsbrot“! Mit dem hellen Weizenbrot aus sehr günstigem Mais will er ein Zeichen gegen die extrem hohen Lebensmittelpreise setzen. Bleibt für uns die Frage: Kommen jetzt etwa auch der „Inflationshaarschnitt“ oder die „Inflationshaarfarbe“ in die Friseursalons? Wir haben bei unseren FMFM Artists Nils Oliver Ferrand, Sonja Hansmann, Jens Engelhardt und Kati Kalinowsky nachgefragt…

Weiterlesen

0 Kommentare6 Minuten

Hairpitch-das-neue-Tindern-zwischen-Salonkunde-und-Friseur-5947-1

Hairpitch – das neue „Tindern“ zwischen Salonkunde und Friseur

Im Köpfchen von Salonunternehmerin Ute Nieke sprühen den ganzen Tag Ideen-Funken! „Geht nicht, gibt’s nicht“ für die Powerfriseurmeisterin aus Bad Rothenfelde. Besonders kreativ war die FMFM-Artistin während des Lockdowns, als sie sich um das stets brisante Thema: „Warum finden so viele Kunden nicht den passenden Friseur?“ Gedanken machte. Ihre Antwort darauf: ein zukunftsweisendes Konzept mit einem Portal, das eine Art „Tindern“ zwischen dem Stylisten und dem Kunden darstellt. Ute Nieke im Blitzinterview mit FMFM.

Weiterlesen

0 Kommentare2 Minuten

Was-koennen-wir-tun-Friseurbranche-zwischen-Untergang-und-Feierlaune-5907-1

Was können wir tun? Friseurbranche zwischen Untergang und Feierlaune

Auch Nils Ferrands Nerven liegen blank. Doch der Salonunternehmer aus Köln wirft Ballast ab, um wieder kraftvoll nach oben zu steigen: In der vergangenen Woche noch sorgte er mit einem „Seelenstriptease“-Post in der Professional Hair Group für Aufsehen. Für FMFM legt Nils nochmals nach und sagt klipp und klar, was es aus seiner Sicht braucht, damit Friseur*innen endlich wieder erfolgreich werden.

Weiterlesen

0 Kommentare9 Minuten

Peter-Gress-Kryptozahlung-im-Salon-visionaerer-Move-oder-reiner-Spieltrieb-5884-1

Peter Gress: Kryptozahlung im Salon – visionärer Move oder reiner Spieltrieb?

Alle ächzen. Aber Peter Gress sind diese Zeiten offenbar noch nicht spannend genug;) Seit dem 1. Juli setzt der Strategieberater und Friseurunternehmer nun sogar auf Kryptozahlungen in seinem Salon! Warum er sich Haarschnitte und Co. jetzt auch in Bitcoins bezahlen lässt, was er Kritiker*innen entgegnet und wie er die spannende Grätsche zwischen Spieltrieb und visionärem Unternehmertum meistert, erfahrt Ihr hier.

Weiterlesen

0 Kommentare15 Minuten

Petition-7-knackt-50000-Wird-die-MwSt-gesenkt-zahle-ich-hoehere-Loehne-5870-1

Petition 7% knackt 50.000 : „Wird die MwSt. gesenkt, zahle ich höhere Löhne!“

Hurra, der erste Schritt ist geschafft: die Petition 7% hat auf den letzten Metern die erforderlichen 50.000 Unterschriften zusammen! Selbst alte Branchenhasen hatten es kaum für möglich gehalten. Umso begeisterter ist Friseurunternehmer und Calligraphy Gründer Frank Brormann. Was der Saloninhaber und FMFM Artist sich nun von der Politik erhofft und wem er das eingesparte Geld im Falle einer tatsächlichen Absenkung der Mehrwertsteuer mehr als gönnt – er verrät es hier.

Weiterlesen

0 Kommentare1 Minuten

Anzeige