Thomas Wolff

Geboren am 16.12.1955
Geboren in Heidelberg
Friseur seit 1971
Lebensmotto
Nicht wollen, machen!
es nichts Besseres gibt. Ich wollte immer in meinem Hobby arbeiten und Friseur sein ist mein Hobby. Davor habe ich 2 Jahre als Chemielaborant gearbeitet, es jedoch abgebrochen und beschlossen, dass ich Friseur werde. Das war auch gut so!
Kurzhaarschnitte wie z.B. der Pixie. Ich mag aber eigentlich alle Hairstyles, solange die Proportionen beim Kunden stimmen.
Nicht wollen, machen! Es ist der beste Job der Welt, aber auch einer der anstrengendsten. Man muss dafür hart arbeiten.
Haare zu schneiden und mit pflanzlichen Farben zu arbeiten, auch wenn die etwas aufwendiger sind. Ich liebe das Abwechslungsreiche.
Kunden, die den besten Service und die beste Beratung wollen, aber sich über den hohen Preis beschweren. Work-Life-Balance, das Work wird oft vergessen…
Kamm und Schere.
ich abends aus dem Salon gehe und nochmal kurz zu meinem Salon hoch schaue und denke, „ja geil, Peter Polzer!“.
Faire Bezahlung, genügend Lob und Anerkennung.
Haare auf dem Kopf haben. ;) Es gibt eigentlich keine perfekten Kunden. Jeder bekommt den Kunden, den er verdient.
wenn sich Quasimodo im Spiegel anschaut und sagt: "Man hab ich eine tolle Frisur". Die Leute sollen sich schön finden, wenn sie aus dem Salon gehen.
den Leuten auf der Straße, weil junge Leute einfach andere Sachen machen. Vom Sassoon-Team und meinen Kunden.
Restaurator für Oldtimer, das mache ich in meiner Freizeit und werde es auch immer weiter machen.

Mehr zu Thomas Wolff auf FMFM lesen

  • VB hat ein Foto gepostet.

    Inhaber und Friseur Thomas Wolff!

    Inhaber und Friseur Thomas Wolff!
To Top