Anzeige

Warum schminken viele Friseure eigentlich so ungern?

Mal ehrlich, das i-Tüpfelchen für den ultimativ perfekten Hairstyle ist doch unbedingt ein schönes Make-up! Viele Friseure trauen sich jedoch an das Thema Schminken nicht heran. Top-Visagistin Tanja Meuthen Copertino hat sich des Problems angenommen und speziell für Friseure eine Ausbildung entwickelt, die das Thema Make-up für den Salonkunden professionell aufgreift und den Friseur sein Serviceangebot im Salon auf einer erfolgsversprechenden Basis erweitern lässt.

Warum schminken viele Friseure eigentlich so ungern?

© Tanja Meuthen Copertino

„Das Problem, das Friseure beim Thema Make-up bisher immer hatten, liegt nach meiner Erfahrung daran, dass viele aus dem Bauch heraus schminken. Es fehlte bislang eine echte Technik wie beim Haare schneiden“, weiß Tanja Meuthen Copertino. Mit ihrer Ausbildung zum BEAUTIST® setzte die Fachexpertin ihre Erkenntnis in die Praxis um, in der die Make-ups genau wie Haarschnitte mit exakt definierten Linien erstellt werden. 

Tanja Meuthen Copertino

Welche Vorteile hat der Friseur als BEAUTIST®?

• Jedes Make-up kann genau an den Linien entlang sicher aufgetragen werden und wirkt durch die Orientierungspunkte trotzdem in jedem Gesicht individuell.
• Durch das BEAUTIST®-System spart der Friseur eine Menge Zeit, denn jedes komplette Make-up lässt sich mit wenigen Handgriffen in 10-15 Minuten auftragen, sogar ein Braut Make-up.
• Jedes Make-up kann immer wieder absolut identisch geschminkt werden, dadurch gelingt z.B. ein Braut Make-up immer wieder gleich.
• Alle Techniken wirken sehr natürlich und unbunt, die Kundin fühlt sich nicht „angemalt“.
• Die Kundin erhält ein überzeugendes Vorher-Nachher Ergebnis mit „Mogelpackung“-Effekten wie optisch verjüngend oder schlanker wirkend.
• Die Tatsache, dass die Technik auch für die Kundin leicht nachzuschminken ist, kann den Verkauf von Produkten stark erhöhen.
• Die BEAUTIST®-Technik kann mit jeder Kosmetikmarke geschminkt werden.
• Das System beinhaltet einzelne Schemas, die immer unterschiedlich kombiniert werden können, ähnlich einem Baukastensystem. Dadurch kann man nach der 4 Tage dauernden Ausbildung mehr als 100 Make-up Gesichter umsetzen.
• Der Fokus liegt immer auf dem kundenorientierten Make-up, das jeden Tag, für besondere Anlässe oder auch Fotoshootings eingesetzt werden kann.
• Die Teilnehmer erarbeiten während der Workshops ihre Make-ups gegenseitig.

Nur noch 2 Plätze frei im schönsten Salon der Welt!

Infos über Termine, Preise und Anmeldung findet ihr hier. 

Einen besonderen Termin gibt es in dem „schönsten Salon der Welt“ Scissorys in Heilbronn, der 2018 durch den Design-Award in Paris ausgezeichnet wurde.

Da findet die 4 Tage Ausbildung an 2 Wochenenden im Feb. und März statt. (24.+25.02. und 17.+18.03.2019). Hier sind nur noch 2 Plätze frei. Also, schnell buchen! 




1 Kommentar:


To Top