Eigenmarke im Barbershop - „Ich würde sagen, jeder dritte Kunde nimmt ein Produkt mit!“

Eine eigene Kosmetikmarke! Lohnt sich das? Bernd Heier ist ein echter Selfmademan und Hans-Dampf-in-allen-Gassen! Sein Salon, eine Kombi aus Barbershop und Damensalon im schwäbischen Weilimdorf, heißt Bos. Unter genau diesem Namen hat sich der begeisterte Friseur, Barber und FMFM-Artist nun eine kleine, feine Barberkosmetiklinie labeln lassen. Mit seinem Highlight-Produkt konnte er sich sogar bei den Barber Product Awards 2018 nominieren. Genial und mutig, finden wir…

FMFM: Warum hast du dich dazu entschlossen, eine eigene Barberserie herauszubringen?
Bernd Heier:
Der Hauptgrund war, dass ich meine Einkaufspreise reduzieren wollte! Denn die Industrie muss in ihren Preisen auch Kosten für Schulungen, Werbung, Personal und Lagerhaltung mit einkalkulieren. Das alles entfällt bei meinen eigenen Produkten und ich habe somit einen besseren Überblick über die Kalkulation.

Welche Produkte umfasst die Serie Bos?
Meine spezielle Herrenserie für den Barbier umfasst sieben Hautpflegeprodukte, die auf die Bedürfnisse von Herren abgestimmt sind. Unter der Marke BosBarber habe ich derzeit eine Bart- und Haar Stylingcreme, ein Bart Balsam, ein Bart Öl, eine Bart Pomade, ein Bart Shampoo, ein Haar Shampoo und eine Bart Wichse im Angebot.

Nach welchen Kriterien hast du die Produkte zusammengestellt?
Wie gesagt, es war mir wichtig, dem Mann alles für das Barthaar, die Gesichtshaut unter dem Bart und für das Styling bieten zu können. Dabei habe ich auch an den Partner oder die Partnerin meiner Kunden gedacht, die sich an den Bart schmiegen und das Produkt riechen und fühlen möchten. Das habe ich mit meinen Produkten nach knapp zwei Jahren geschafft. Eine weitere Entwicklung sowie eine Vergrößerung des Sortiments schließe ich daher nicht aus.

Gibt es innerhalb der Serie ein Highlight-Produkt?
Definitiv! Es ist die BosBarber Bart Wichse! Unser bestverkauftes Produkt von Anfang an im höheren Preissegment, mit dem ich mich nun auch für die Barber Product Awards 2018 nominieren konnte. Das liegt daran, dass es zwei Riesenvorteile in einem Produkt vereint Der Thermowachs umschließt das Haar bei Hitze. Sobald er kalt wird, behält er die Position. Gleichzeitig kann man den Wachs auch noch für die Haare verwenden, die durch das Produkt Festigkeit und eine tolle Textur bekommen.

Wie reagieren die Kunden auf deine Serie?
Im Großen und Ganzen sind meine Produkte Selbstläufer, ich führe keine Verkaufsgespräche in der Herrenabteilung. Ich zeige den Herren nur das Produkt, das ich verwende, lasse sie dran riechen und es auf der Haut spüren. Ich würde sagen, jeder Dritte nimmt ein Produkt mit und kauft es auch regelmäßig nach. Ich habe ein kleines Verkaufsregal direkt an den Bedienplätzen. Daher sprechen mich die Kunden oftmals direkt darauf an und sind positiv überrascht, dass ein Einzelunternehmer seinen Eigenmarken präsentieren kann. Die Kunden sind stolz darauf, dass „ihr“ Barbier eigene Produkte anbietet.

Für wen lohnt es sich, eine eigene Serie anzubieten?
Für Menschen, die über den Tellerrand hinausschauen, für Menschen die erkannt haben, dass Barbier sein Leidenschaft und Hingabe erfordern. Für Barbiere, die stolz sind, diesen Beruf auszuüben. Für Menschen, die rechnen können und die ihre Produkte nicht im Internet finden wollen außer in ihrem eigenen Shop. Für Menschen, die sich nach außen auch präsentieren wollen und wertlegen auf ein Alleinstellungsmerkmal in der Branche.

www.berndheier.de

Übrigens, für die FMFM Barber Produkt Awards 2018 könnt ihr noch bis zum 31.8.2018 abstimmen. Hier gehts zum Voting.





To Top